Manzels Blog

Ein Blog über das Zwischennetz, weiche und harte Ware

USB-Treiber für Samsung Wave ohne Kies installieren

| 5 Kommentare

UPDATE: In einem neuen Beitrag habe ich beschrieben, wie das ganze mit dem Setup von Kies 2.0 funktioniert.

Stellt man an seinem Samsung Wave den USB-Verbindungsmodus auf “Samsung Kies”, so erscheint beim Anschließen an den Computer ein kleines Symbol des Handys in der Startleiste. Beim Klick darauf erreicht man folgendes Fenster:waveusb1

Da kann man schön auf die verschiedenen Funktionen zugreifen und das Handy wird geladen. Stellt man hingegen “Massenspeicher” ein, so findet man nur zwei Massenspeicher (Telefonspeicher und microSD-Karte) im Explorer. Außerdem müssen in dem Fall alle laufenden Anwendungen, darunter auch die Widgets, beendet werden, was nicht gerade sehr benutzerfreundlich ist, da man die Widgets dann wieder alle einzeln auf die Homescreens ziehen muss.

So weit, so gut. Mich stört daran aber, dass man die langsame, große und total überflüssige Kies-Software installieren muss. Ich wüsste nicht, warum man sie, außer für Firmwareupdates, installieren sollte. Jedenfalls gibt es ohne Installation von Kies keinen Treiber für das Handy, auch über Windows Update wird nichts gefunden.

Da hab ich mir gedacht, das muss doch auch anders zu lösen sein. Und es geht:

  • Zuerst besorgt man sich die Setup-Datei von Samsung Kies.
  • Anschließend öffnet man diese mit 7-Zip.
  • Man navigiert dann darin zur Setup-Datei des USB-Treibers. Dies findet man in folgendem Pfad: \Kies_1.5.1.10062_42_2.exe\CabFile\USB Driver\SAMSUNG_USB_Driver_for_Mobile_Phones.exe.cab\
    (Meine Kies-Version scheint etwas älter zu sein, die neuere hat einen anderen Dateinamen, lasst es mich wissen, falls das mit der neuen nicht mehr klappt!)
    waveusb2
  • Die enthaltene SAMSUNG_USB_Driver_for_Mobile_Phones.exe entpackt man.
  • Anschließend führt man diese Datei aus und installiert den USB-Treiber. Dafür muss man sie natürlich nicht erst entpacken, das geht auch direkt aus dem Archiv, aber vielleicht braucht man sie ja später nochmal.waveusb3

Und damit kann man sein Wave an den PC anschließen ohne immer alle Anwendungen schließen zu müssen und ohne Kies zu installieren. Im Handy muss weiterhin „Samsung Kies“ eingestellt sein.

5 Kommentare

  1. Wow, sehr cooler Tipp! vielen Dank!

  2. Also bei mir gehts mit der neuen Kies-Version von chip.de leider nicht mehr. Hab das Archiv mit 7zip geöffnet und durchsucht, da ist aber nirgends mehr eine .exe zu finden. Bei Samsung gibts eh nur noch den Webinstaller.

    • Ich hab mir gerade auch mal die Version von Chip geladen und mit einigem Aufwand die Installationsdatei herausbekommen. Ich werde dazu nochmal (eventuell nachher) einen neuen Beitrag schreiben.

      Hier die Kurzfassung:
      Kies-Setup ausführen, Sprache wählen und warten, bis er fertig entpackt hat. Dann findet sich unter „C:Users{Benutzername}AppDataLocalTemp“ ein Ordner mit einer Buchstaben-Zahlen-Kombination. Bei mir ist es „{18F86753-90E0-4CBF-B7F0-76218517244B}“. Darin die Samsung Kies.msi mit 7-zip öffnen und in samsung_usb_driver_for_mobil navigieren. Alle darin enthaltenen Dateien an einen Ort deiner Wahl entpacken und von da aus mit Setup.exe installieren. Die Kies-Installation kann von da an abgebrochen werden.

      Ich hab es jetzt nicht probiert zu installieren, aber es sollte dann klappen.

      UPDATE: Neuer Beitrag ist online.

  3. OMG,warum funktioniert mein wave 2 mit kies nicht hab 2.0.3 kies vers. und trotzdem dauert es unendlich lang ,dass kies mein handy verbindet.klappt aber nicht.

    • Da kann ich dir leider nicht helfen. Ich habe Kies nur für das Update auf Bada 1.2 verwendet. Mein Beitrag handelt ja auch davon, wie man die Installation von Kies vermeidet.
      Aber du könntest mal schauen, ob im Handy der Verbindungsmodus auf „Samsung Kies“ gestellt ist und ob, das Handy wenigstens unter Windows erkannt wird, sodass du im Windows-Explorer auf den internen Speicher zugreifen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.