Manzels Blog

Ein Blog über das Zwischennetz, weiche und harte Ware

Wörterbuch per Hotkey durchsuchen

| Keine Kommentare

Ich verwende als Wörterbuch am PC das exzellente QuickDic. Es ist bei meinem langsamen Internet einfach viel schneller als Webangebote und kennt zudem noch Unmengen an Wörtern und Redewendungen. Leider ist es nur für die Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar.

qdic1

Aber immer das Programm zu starten und ein gesuchtes Wort eingeben ist mir zu umständlich. Doch wozu gibt es AutoHotkey (Anleitung)?

Man nehme dazu folgendes Skript:

; WINDOWS KEY + Q TO SEARCH FOR MARKED WORD WITH QUICKDIC
#q::
  temp = %clipboard%
  Send, ^c
  Run, D:\PortableApps\QuickDic\QuickDic.exe
  WinWait, ahk_class TQuickDicForm
  IfWinExist, ahk_class TQuickDicForm
    WinActivate
  SendInput, %clipboard%
  clipboard = %temp%
return

Dieses dient dazu, dass man das gesuchte Wort nur markieren muss. Nach einem Druck auf Win+Q sieht man das Ergebnis der Suche in QuickDic.

qdic2

Hier die Erklärung:

  temp = %clipboard%
  Send, ^c

Der Inhalt der Zwischenablage wird zunächst gesichert, dann wird die Markierung mittels Strg+C kopiert.

  Run, D:\PortableApps\QuickDic\QuickDic.exe
  WinWait, ahk_class TQuickDicForm

Nun wird QuickDic gestartet und gewartet, bis das Fenster existiert.

  IfWinExist, ahk_class TQuickDicForm
    WinActivate

Schließlich wird QuickDic noch in den Vordergrund geholt.

  SendInput, %clipboard%
  clipboard = %temp%

Anschließend wird das zuvor kopierte Wort eingegeben und der anfangs gesicherte Inhalt der Zwischenablage zurückgeschrieben.

Fertig ist die Laube!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.